Humaninsulin Hoechst zugelassen

  • Published 2005 in Naturwissenschaften

Abstract

Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts ffir Quantenoptik und der Universit/it Mfinchen messen den Gehalt an Ozon in der Lufthfille, indem sie mit einem Laser kurze Lichtblitze senkrecht in die Atmosph/ire schieBen. Mit diesem Laser-Verfahren kann man erstmals auch fiber 1/ingere Zeitr/iume hinweg st/indig die augenblickliche Verteilung des Ozons in verschiedenen H6hen der Stratosph/ire messen. Dabei erreicht man eine Mel3genauigkeit, die es erstmals erlaubt zu beurteilen, ob unsere Ozonschicht tats/ichlich in Gefahr ist. Ozon (03) ist dort nur in geringen Mengen vorhanden, bestenfalls ein Ozon-Molekfil auf I Million andere Luftteilchen. Es schirmt die Erde gegen die Ultraviolett-Strahlung der Sonne ab. Ohne den Ozon-Schutzschild der Atmosph/ire wfirde kurzwellige UVStrahlung bis zur Erdoberfl/iche durchdringen. Desoxyribonucleins/iure (DNA) absorbiert genau diesen Teil des Sonnenlichts und ver/indert sich dadurch. Das kann beim Menschen zu Hautkrebs ffihren. Auch viele Tiere und Pflanzen sind sehr empfindlich gegen verst/irkte UV-Bestrahlung. Das ,,Herz" der jetzt auf der Zugspitze installierten Ozon-Oberwachungseinrichtung ist ein mit einem Gemisch aus Xenon und Chlor arbeitender ,,Excimer"-Laser. Es gibt solche Hochleistungslaser serienm/il3ig zn kaufen: Er ist 1,5 m lang und etwa 50 cm breit und liefert pro Sekunde bis zu 100 Lichtblitze von jeweils zehn Millionen Watt Leistung (das entspricht dem elektrischen Leistungsbedarf einer mittleren Kleinstadt). Allerdings dauern die Laserpulse nur 20 Nanosekunden das ist der zwanzigmilliardste Teil einer Sekunde. Doch nicht allein die St/irke der Laserstrahlung, auch ihre Frequenz ist entscheidend: Es ist Laserlicht in jenem UV-Bereich von 308 Nanometern Wellenl/inge, das vom Ozon absorbiert wird. Je mehr also yon den in die Atmosph/ire geschossenen Laserblitzen auf dem Weg durch verschiedene H6hen verschwindet (absorbiert wird), desto dichter ist die Ozonschicht. Als ,,Spiegel" dienen Luftmolekfile, die, vom Laserstrahl getroffen, einen Zugspitze aus

Topics

0 Figures and Tables

    Download Full PDF Version (Non-Commercial Use)